Unser Blog

1. Digitalisierung im Rahmen der planetaren Grenzen

erschienen am 20.09.2022

Die Bits & Bäume Konferenz hat fünf politische Forderungen aufgestellt. Die Hostsharing eG unterstützt die Positionen. Leider wird in dem Forderungskatalog die Eigentumsfrage nicht gestellt. Wir möchten deshalb den Forderungen einen ergänzenden Kommentar aus genossenschaftlicher Sicht hinzufügen. In diesem Artikel geht es um die erste Forderung: »Wir fordern, dass sich technologische Entwicklungen an den Maßstäben von Natur-, Klima- und Ressourcenschutz und dem Erhalt von Biodiversität ausrichten. Digitale Infrastrukturen und elektronische Geräte müssen ohne Kompensation klimaneutral hergestellt und betrieben werden.«

Das Dilemma zwischen Markt und Regulierung Gleich die erste Forderung offenbart ein Dilemma, das sich durch alle politischen Forderungen der Bits & Bäume 2022 hindurchzieht. Es werden Veränderungen angemahnt, die sich an Maßstäben orientieren sollen, die in einer kapitalistischen Marktwirtschaft bisher keine Rolle spielen. Die Logik des Marktes gehorcht anderen Maßstäben als denen, die hier gefordert werden. Die Forderungen laufen deshalb an vielen Stellen auf einen regulierten Markt hinaus.

Weiterlesen

Strategietreffen gibt grünes Licht für Managed Podman

erschienen am 05.09.2022

Am Samstag, dem 3.9.2022, trafen sich Team und Mitglieder der Hostsharing eG zum dritten Mal in diesem Jahr, um sich zur Weiterentwicklung der Genossenschaft abzustimmen. Wichtigster Tagesordnungspunkt war diesmal die Einführung eines neuen Server-Angebots mit Containerlösung.

Das Hostsharing-Team hat sich seit Jahresbeginn intensiv mit den verschiedenen Lösungsansätzen für Container-Deployments von Docker über Podman bis zu Kubernetes auseinandergesetzt und mehrfach mit interessierten Mitgliedern Rücksprache gehalten. Gleich zu Anfang des Strategietreffens hatten die Teilnehmer die Möglichkeit, ihre Anforderungen an eine genossenschaftliche Lösung für Container-basierte Deployments zu erläutern. Dabei wurde erneut bestätigt, dass die Mitglieder für den Anfang ein leichtgewichtiges Anwendungsdeployment mit Podman oder Docker bevorzugen und größere Lösungen wie beispielsweise einen Kubernetes-Cluster derzeit nicht benötigen.

Weiterlesen

Genossenschaftsgesetz geändert: Hostsharing war die Blaupause

erschienen am 12.08.2022

Die Hostsharing eG hält seit ihrer Gründung Generalversammlungen in digitaler Form ab. Nun hat der Gesetzgeber im Genossenschaftsgesetz endlich die Regelungen dafür präzisiert. Die Erfahrungen der Hostsharing eG dienten dabei einmal mehr als Blaupause.

Als die Hostsharing eG im Jahr 2000 gegründet wurde, war das Genossenschaftswesen eine digitale Wüste. Von Beschlüssen, die auf elektronischem Wege gefasst werden, war im Genossenschaftsgesetz nirgends die Rede. Da Hostsharing von Anfang an Mitglieder in ganz Deutschland sowie einigen Nachbarländern hatte, sollte eine digitale Generalversammlung allen Genossinnen und Genossen die Gelegenheit geben, bequem über ihre Belange abzustimmen. Dazu war einige Kreativität erforderlich. Das Genossenschaftsrecht schrieb damals die physische Anwesenheit der Mitglieder bei der Generalversammlung vor.

Weiterlesen

Von OTRS 3 nach Znuny 6.3

erschienen am 23.06.2022

Ein deutschlandweit tätiger Verein mit mehr als 4000 Mitgliedern begann kürzlich damit, seine über viele Server und Hosting-Anbieter verstreute und in die Jahre gekommene IT-Infrastruktur bei Hostsharing zu konsolidieren. Wir unterstützen das Mitglied bei dieser Aufgabe durch unseren genossenschaftlichen Webmaster-Service. Eine besondere Herausforderung stellte die Aktualisierung des acht Jahre alten Ticketsystems dar, das der Verein ist seiner täglichen Arbeit intensiv nutzt.

Never touch a running system – dieser Spruch ist leider genauso falsch wie weit verbreitet. Jedes System altert und muss kontinuierlich gepflegt werden. Allein schon um Sicherheitslücken in der Software zu schließen, ist eine regelmäßige Aktualisierung dringend angezeigt. Die Realität sieht allerdings oft anders aus. Häufig wird aus unterschiedlichen Gründen die einmal installierte Software über Jahre hinweg nicht aktualisiert. In Vereinen – aber nicht nur dort – sammeln sich so mit der Zeit unbetreute Softwarepakete an.

Weiterlesen

Manchmal fällt das Frühstück aus

erschienen am 22.06.2022

Nicht immer ist der Bereitschaftsdienst als Hostmaster bei Hostsharing so spannend wie kürzlich, als die Anwendung eines Mitglieds von einer Cryptominer-Schadsoftware befallen war und wir am Wochenende gemeinsam mit dem Mitglied die Systeme wieder säuberten. Es gibt auch kleinere Störungen, die genauso schnell behoben werden müssen. Wie so ein Morgen mit Bereitschaftsdienst aussieht, beschreibt Michael Hierweck in diesem Blogartikel.

An einem Donnerstagmorgen kurz nach 7 Uhr startete sich einer unserer Hosts aus unbekanntem Grund neu. Die VMs, die auf dem Host liefen, fielen dadurch aus. Das Monitoring zeichnete die Störung auf und verkürzte automatisch das Testintervall, um eine dauerhafte Störung sofort zu erkennen. Mit wenigen Minuten Verzögerung wurde das Team per SMS und Pager alarmiert. Die Verzögerung stellt sicher, dass der Alarm nicht durch kurze Wackler in den Internetverbindungen ausgelöst wird.

Weiterlesen