Unser Blog

Bundestagswahl 2021: Digitalisierung genossenschaftlich organisieren

erschienen am 15.09.2021

Deutschland ist ein genossenschaftsfeindliches Land. Es gibt in unserem Land weniger Genossenschaften als in der kleinen Schweiz. Als IT-Genossenschaft erwarten wir vom künftigen Parlament, endlich die wirtschaftlichen und politischen Rahmenbedingungen für Genossenschaften zu verbessern.

Wer eine unabhängige, datenschutzkonforme Digitalisierung abseits der großen US-Konzerne in Deutschland und Europa realisieren möchte, muss sich Gedanken darüber machen, welche Akteure hierbei eine Rolle spielen können. Wir sind der Meinung, dass Genossenschaften bei einer zukunftssicheren Digitalisierung die entscheidende Rolle spielen. Der Betrieb von digitaler Infrastruktur erfordert viel Geld und Know-how. Kleine und mittelständische Unternehmen, zivilgesellschaftliche Organisationen, Kommunen, öffentlich-rechtliche Institutionen und Einzelpersonen verfügen nicht über die dafür notwendigen Ressourcen, jedenfalls nicht solange sie als Einzelne handeln.

Weiterlesen

Blick in die Wahlprogramme

erschienen am 06.09.2021

Wir haben einen Blick in die Wahlprogramme der im Bundestag vertretenen und vertretbaren Parteien geworfen. Was haben CDU, SPD, Grüne, FDP und die Linke zu den Themen Digitalisierung und Genossenschaften zu sagen?

Digitalisierung Das Morphem »digital« hat in den Programmen der Parteien Hochkonjunktur. Im Wahlprogramm der CDU taucht es 127 Mal auf. Bei den Grünen 97 Mal. Bei der FDP 88 Mal. Bei den Linken 67 Mal. Und beim Schlusslicht, der SPD, 55 Mal. Dafür hat die SPD im Gegensatz zur CDU, die kein Digitalisierungskapitel in ihrem Wahlprogramm hat, ein ganzes Kapitel mit dem Titel »2.3. Zukunftsmission III. Digitale Souveränität in Deutschland und Europa«.

Weiterlesen

Office in der Cloud

erschienen am 13.06.2021

Wer Office-Dokumente in einer Open-Source-Cloud speichert, hat mehrere Optionen, sie zu bearbeiten. Welche Lösungen sind möglich und welche stärken die digitale Souveränität am besten?

Mit Nextcloud und Owncloud stehen zwei populäre Open-Source-Cloudsysteme zur Auswahl, die dezentrale Teams bei der Zusammenarbeit unterstützen. Neben der Synchronisation von Kalendern und Kontakten dienen die Cloudlösungen vor allem dazu, Office-Dokumente, also Texte, Tabellen und Präsentationen, im Team zu teilen. Welche Vor- und Nachteile haben die verschiedenen Office-Lösungen, die man in Kombination mit Nextcloud und Owncloud verwenden kann? Und welche Lösung ist unter dem Gesichtspunkt der digitalen Souveränität die beste?

Weiterlesen

Genderneutral: Hostsharing wird eingetragene Genießendenschaft

erschienen am 01.04.2021

Hamburg, 1.4.2021: In den letzten Jahren konnte die Hostsharing eG viele neue Mitglieder (m/w/d) gewinnen. Die Gemeinschaft der Hostsharer ist schon lange keine reine Männerveranstaltung mehr. Deshalb hat die Genossenschaft beschlossen, sich zukünftig genderneutral als ›eingetragene Genießendenschaft‹ zu bezeichnen, abgekürzt eG.

Mit ihrem Anliegen stieß die Hostsharing eG beim zuständigen Genossenschaftsregister in Hamburg, wo sie unter der Registernummer GnR 1007 eingetragen ist, nicht sofort auf Verständnis. Lange und zähe Verhandlungen waren nötig, bis das Genossenschaftsregister den Änderungsantrag des Hostsharing-Vorstands endlich bewilligte und der Genossenschaft gestattete, sich ab dem 1.4.2021 als eingetragene Genießendenschaft zu bezeichnen. »Wir konnten die Verantwortlichen mit unseren Argumenten letztlich überzeugen«, sagt Vorstandsmitglied Dr. Martin Weigele, der die Verhandlungen mit dem Genossenschaftsregister über Monate mit nie nachlassender Energie geführt hat.

Weiterlesen

Videokonferenzen werden noch günstiger

erschienen am 08.02.2021

Die Hostsharing eG bietet ihre beiden Videokonferenzdienste BBB Meeting und BBB Conference ab sofort zu noch besseren Konditionen an. BBB Meeting kann nun mit bis zu 25 Teilnehmern genutzt werden. Die Reservierungsgebühr für BBB Conference konnten wir auf 25 EUR pro Konferenztag senken. Außerdem sind die Minutenpreise günstiger geworden. Beide Dienste basieren auf der datenschutzkonform konfigurierten Open-Source-Software BigBlueButton.

Die Hostsharing eG konnte die Konditionen für ihre beiden Videokonferenzdienste BBB Meeting und BBB Conference noch einmal verbessern. Die Dienste wurden Ende letzten Jahres exklusiv für Mitglieder der Hostsharing eG eingerichtet und von den Genossinnen und Genossen begeistert aufgenommen. So schrieb Bastian Becker unmittelbar nach seinem ersten BBB Meeting: »Die Performance und Übertragungsqualität war über zwei Stunden zu jeder Zeit gegeben, die Anwender kamen gut klar. Gleichzeitiges Teilen mehrerer Webcams + Screensharing + Audio hat wunderbar funktioniert.

Weiterlesen