Unser Blog

Was tut ein Webmaster on Demand?

erschienen am 23.05.2019

Seit einem halben Jahr hat Hostsharing einen neuen Mitarbeiter: den Webmaster on Demand. Er springt ein, wenn Hostsharer nicht mehr weiterwissen und Hilfe bei ihren eigenen Webanwendungen benötigen. Wir führten mit ihm ein Interview über sein erstes halbes Jahr bei Hostsharing.

Wie gefällt es dir bei Hostsharing? Gut. Die Arbeit als Webmaster on Demand ist sehr abwechslungsreich. Hostsharing bietet eine sichere, redundante Betriebsplattform für professionelle Anwendungen. Sollte man da nicht erwarten, dass die Mitglieder auch technisch versierte Profis sind, die ihre Webanwendungen selbst betreuen können? Nein, das kann man nicht erwarten. Die Technik ist sehr komplex und nicht jeder kann und will sich in alle Aspekte einarbeiten. Natürlich sind viele Mitglieder Programmierer, die komplexe Anwendungen entwickeln und selbst betreuen.

Weiterlesen

Platform Coops Learning Journey

erschienen am 17.05.2019

Im Berliner Supermarkt fand ein Treffen belgischer und deutscher Genossenschaften und Vertretern von Sharing Economy Startups statt.

Lernreise zu “Platform Coops” Mit Unterstützung der Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH sowie deren Brüssler Partnerorganisation trafen sich am 17./18. Mai im Berliner Supermarkt unter der Moderation von Ela Kagel eine Reihe von Genossenschaften und Startups der Sharing Economy. Ziel war es zum einen, ein besseres, auch internationales Verständnis von Platform Economy in deren genossenschaftlicher bzw. sozialer Ausprägung zu gewinnen, zum anderen aber auch die Teilnehmer konkret miteinander zu vernetzen.

Weiterlesen

Office in der Cloud sicher und DSGVO-konform

erschienen am 13.05.2019

Nachdem europäische Datenschützer massiv Kritik an Microsofts Online Office 365 geübt haben, suchen immer mehr Unternehmen und Institutionen nach einer datenschutzkonformen und sicheren Alternative. Open-Source Cloudlösungen wie Nextcloud oder Owncloud, die man selbst hosten kann, haben einen Funktionsumfang, der kaum noch Wünsche offen lässt. In Kombination mit dem Open Source Online Office Paket Collabora entsteht eine praktische Bürolösung für verteilte Teams. Die Mitglieder der Hosting-Genossenschaft Hostsharing können in ihrer Nextcloud ab sofort die Collabora Online Development Edition nutzen. Hostsharing betreibt seit Mai 2019 für seine Mitglieder entsprechende Online Office Server.

US-Clouds in der Kritik Das iX Magazin berichtete in letzter Zeit mehrmals über eklatante Sicherheitslücken in Office 365, mit dem Microsoft seine Kunden in die Cloud locken will. Zuletzt befasste sich die iX Anfang Mai mit Verstößen gegen fundamentale Sicherheitsrichtlinien und Datenschutzbestimmungen. Sie kam dabei zu dem Fazit, »dass ein sicherer, datenschutzkonformer Betrieb von Office 365 nach europäischem Recht und gemäß DSGVO nicht möglich sei.« Zu einer ähnlichen Einschätzung kam die niederländische Regierung bereits Ende 2018

Weiterlesen

Frohe Ostern

erschienen am 20.04.2019

Hostsharing Ostereier mit dem Eggbot produzieren

Ostereierproduktion mit Open Source Tools Rechtzeitig zu Ostern wurde heute ein Hostsharing eG Osterei mit Open Source Tools mit dem “Eggbot” produziert. Der Eggbot wurde ursprünglich 1990 von Bruce Shapiro entwickelt und wird seit 2010 von Eval Mad Scientists Laboratory als Bausatz verkauft. Sowohl Hardware als auch Software des Projektes sind unter Open Source Lizenzen veröffentlicht. Wer sich damit genauer auseinandersetzen möchte, findet auf der Webseite von Evilmadscientist nähere Informationen.

Weiterlesen

Letzte EU Urheberrechtsdebatte im Bundestag

erschienen am 05.04.2019

Während die Opposition auf den Koalitionsvertrag der Großen Koalition pocht, der richtigerweise Uploadfilter als unverhältnismäßig abgelehnt hat, lehnen die Regierungsfraktionen diesen Antrag ab. Verkehrte Welt. Dieser beinhaltete eine Weisung an die Bundesregierung, im Rat der EU in der Schlussabstimmung über die Europäische Urheberrechtsrichtlinie mit Nein zu stimmen und so Uploadfilter zu verhindern.

Selbstentmachtung des Deutschen Bundestages Berlin 4. April 2019. Die Opposition hatte beantragt, der Bundesregierung aufzugeben, im Rat der Europäischen Union (Ministerrat der EU Staaten) bei der Schlussabstimmung gegen die Europäische Urheberrechtsrichtlinie zu stimmen. So sollten Uploadfilter verhindert und doch noch zu einem fairen Ausgleich zwischen Urhebern und Nutzern gelangt werden, statt durch völlig unverhältnismäßige Haftungspflichten selbst für kleinste Plattformbetreiber im Web Einzelpersonen sowie kleinen und mittelständischen Unternehmen und damit auch der Meinungsfreiheit der Nutzer faktisch den Gar aus zu machen.

Weiterlesen