Großer Sprung von Buster über Bullseye direkt zu Bookworm

VMs mit internen Anwendungen erfolgreich aktualisiert

Die Hostmaster von Hostsharing haben am 31.1.2024 die Managed Server, die die Genossenschaft für ihre eigenen Anwendungen nutzt, von Debian 10 auf Debian 12 aktualisiert. Der große Betriebssystemsprung verlief dank guter Vorbereitung nahezu reibungslos.

Der Wechsel zu einem neuen Major Release beim Betriebssystem ist immer eine Herausforderung, insbesondere dann, wenn man dabei eine Version überspringt. Hostsharing hat den großen Sprung gewagt, da das aktuelle Debian-Release die technische Voraussetzung für die Einführung der neuen Administrationssoftware HS Admin NG darstellt. So benötigt beispielsweise das Role Base Access Control Modul von HSAdmin eine aktuelle PostgreSQL-Version. Außerdem erweitert Bookworm die technischen Möglichkeiten der Genossenschaft im Hosting-Bereich.

Zunächst ging es aber erst einmal darum, eine Reihe von Open-Source-Anwendungen, die Hostsharing intern nutzt, auf Debian Bookworm zu migrieren. Dazu gehören neben den Komponenten der Managed Operations Platform, wie Webserver, Mailserver und Datenbankserver, verschiedene Wikis, das Kommunikationssystem Matrix, die Projektmanagementsoftware Taiga, das Ticketsystem Znuny, die Arbeitszeiterfassung Kimai, das alte HSAdmin, eine auf LDAP und CAS basierende zentrale Benutzerverwaltung sowie andere Anwendungen. Die Programme sind in verschiedenen Programmiersprachen wie PHP, Python oder Java geschrieben, bei denen es zwischen Buster und Bookworm teilweise inkompatible Versionssprünge gegeben hatte.

Trotz dieser Ausgangslage gelang der große Sprung von Buster über Bullseye direkt nach Bookwork ohne Komplikationen. Bei vielen Anwendungen waren Anpassungen an der Konfiguration notwendig, um sie unter dem neuen Betriebssystem weiter betreiben zu können. Damit hatten die Hostmaster gerechnet, sodass sie gut vorbereitet waren. Die Umstellung der Systeme begann am späten Nachmittag des 31. Januar und war inkl. kleinerer Nacharbeiten am folgenden Tag nach rund fünf Stunden abgeschlossen.

Da im Februar die VMs aller Mitglieder nach und nach von Buster auf Bookworm aktualisiert werden, haben die Hostmaster der Genossenschaft ihre Erfahrungen gesammelt und den Mitgliedern zur Verfügung gestellt.

Genossenschaftliche IT-Betreuung aus einer Hand
Beratung

Kompetente Beratung bei Auswahl und Anwendung von freier Software

Umsetzung

Tatkräftige Unterstützung bei der Umsetzung Ihrer Pläne.

Betrieb

Dienstleistungen für einen reibungslosen IT-Betrieb

Unsere Werte
Digitale Souveränität

Wir schaffen genossenschaftliches Eigentum an digitaler Infrastruktur und gestalten die Digitalisierung in freier Selbstbestimmung.

Digitale Nachhaltigkeit

Für uns hat Nachhaltigkeit drei Dimensionen: eine ökologische, eine technische und eine soziale.

Digitale Exzellenz

Leistungen mit technischem und genossenschaftlichem Mehrwert.