Jahresrückblick 2021

Ein Jahr ist vorbei, in dem wir viel erreicht haben.

Photo by Moritz Knöringer on Unsplash

Pandemie 2.0

Die Corona-Pandemie überschattete nach 2020 auch das vergangene Jahr. Man glaubte zeitweise in einer Endlosschleife zu leben. Das Hostsharing-Team konnte sich kein einziges Mal außerhalb einer Videokonferenz treffen. Einzige Ausnahme war ein umfangreiches Datenschutz-Audit, das im Rechenzentrum in Berlin unsere Vorstände mit einem Datenschutzbeauftragten aus dem Gesundheitswesen durchführten. Dazu später mehr.

Wachstum

Nach dem stürmischen Wachstum im Jahr 2020 hatten wir mit einem deutlich niedrigeren Wachstum im letzten Jahr gerechnet. Doch wider Erwarten haben wir erneut ein Umsatzwachstum von über 40 % erzielt. Die Zahl der Mitglieder stieg um 17 %. Aufgrund des starken Wachstums mussten wir im ersten Quartal 2021 die Kapazität unserer technischen Infrastruktur verdoppeln.

Zahlen

Wir konnten außerdem unsere Personalkapazitäten aufstocken und die Entlohnung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verbessern. In der Folge stiegen die Personalkosten um rund 75 %.

Die hohen Investitionen in den Jahren 2020 und 2021 führten zeitweise zu Verlusten. Aber seit November 2021 schreibt die Genossenschaft wieder schwarze Zahlen. Trotz der Kapazitätsverdopplung im ersten Quartal hat sich die Auslastung stetig verbessert. Zu dem positiven Ergebnis haben auch unsere Serviceleistungen Webmaster on Demand und Webmaster as a Service beigetragen, die bei unseren Mitgliedern gut ankommen. Der Umsatz in diesem Bereich, der in 2020 im Monatsrhythmus noch sehr volatil war, hat sich verstetigt.

In der Summe haben wir die Ziele unseres Businessplans von 2020 bereits im letzten Jahr erreicht. Wir haben daher Ende 2021 mit neuen Planungen begonnen.

Neues Sekundärrechenzentrum, neues Backup-System

Nachdem wir im November 2020 den Umzug in unser neues Primärrechenzentrum abschließen konnten, haben wir im ersten Quartal 2021 unser neues Sekundärrechenzentrum bei der IPB Internet Provider in Berlin GmbH bezogen. Wir haben unser neues Backup-System implementiert, das Schnappschüsse der Live-Systeme anfertigt und im Sekundärrechenzentrum archiviert. Damit wird eine zeitlich konsistente Wiederherstellung ermöglicht. Zudem wurden Recovery Point Objective (RPO) und Recovery Time Objective (RTO) deutlich verringert.

Hostsharing Cloud Server

Seit Anfang 2021 steht unseren Mitgliedern ein neues Angebot zur Verfügung: die Hostsharing Cloud Server. Die Cloud Server basieren auf unserer hochverfügbaren Cloud-Infrastruktur.

Zusatzspeicher für Storage-Anwendungen

Neben den NVMe SSDs für schnelles Computing verfügt unsere Hardware seit Ende 2020 auch über SAS HDDs, die für Storage-Anwendungen optimiert sind. Unsere Mitglieder können diesen Capacity-Storage günstig als Zusatz-Speicherplatz (HDD) buchen.

Private Cloud

Da Hostsharing seine Cooperative Community Cloud auf eigener Hardware realisiert, können wir unseren Mitgliedern innerhalb unserer technischen Infrastruktur eine separierte Private Cloud mit eigener Verwaltungsschnittstelle anbieten. Das neue Angebot haben wir aufgrund konkreter Anfragen im vergangenen Jahr konzipiert.

Videokonferenzdienste verbessert

Im Februar 2021 konnten wir den Leistungsumfang unseres Videokonferenzdienstes BBB Meeting verbessern. Wir erhöhten die maximale Teilnehmerzahl auf 25. Außerdem konnten wir die Reservierungsgebühr für BBB Conference auf 25 EUR pro Konferenztag senken.

Im November 2021 führten wir BBB Integration ein. Mit BBB Integration können unsere Videokonferenzsysteme BBB Meeting und BBB Conference (ab 1. Quartal 2022) in alle Anwendungen integriert werden, die das API von BigBlueButton unterstützen. Mit BBB Integration lassen sich Videokonferenzen beispielsweise in Nextcloud oder das Lernmanagementsystem Moodle integrieren. Das eröffnet für unsere günstigen Videodienste neue Nutzungsmöglichkeiten.

Datenschutz-Audit im Gesundheitswesen erfolgreich absolviert

Da Nutzer unserer Cooperative Community Cloud aus dem Gesundheitswesen kommen und naturgemäß besonders hohe Anforderungen an den Datenschutz stellen, durchlief die Hostsharing eG 2021 ein umfangreiches Datenschutz-Audit durch einen hierauf spezialisierten unabhängigen Gutachter. Die einschlägigen technischen Prozesse der Hostsharing eG wurden bewertet. Das Audit wurde mit einer Begehung des Primär- und des Sekundär-Rechenzentrums abgeschlossen. Am Ende gab es grünes Licht für das Hosting in unserer Genossenschaft.

Upgrade auf Debian Buster abgeschlossen

Das im Jahr 2020 begonnene Upgrade unserer Server auf Debian 10 konnte im letzten Jahr abgeschlossen werden.

PHP 8.0

Wir stellen unseren Mitgliedern neben der Standardversion 7.4 auch PHP 7.0, 7.1, 7.2 und 7.3 sowie PHP 8.0 bereit. Die Versionen können im Managed Webspace und auf Managed Servern individuell aktiviert werden und bei Bedarf auch parallel genutzt werden.

E-Mail-System mit DKIM und komprimierten Mails

Im Mai 2021 startete unser Beta-Test für DKIM-Signaturen. Im August wurde DKIM für Managed Webspace und Managed Server freigeschaltet.

Seit Mitte des Jahres bieten wir unseren Mitgliedern die Möglichkeit, ihre E-Mails komprimiert zu speichern. Durch die Komprimierung lassen sich bis zu 30 % Speicherplatz einsparen.

Mitgliederversammlung

Die digitale Generalversammlung findet bei Hostsharing per E-Mail statt. Über mehrere Wochen besteht die Möglichkeit, sich mit Diskussionsbeiträgen und Anträgen einzubringen. Am 5. Juli begann in der Mitglieder-Mailingliste die Diskussionsphase. Ein Antrag des Vorstands wurde besonders lebhaft diskutiert. Der Vorstand wollte mit dem Antrag die Einbindung von Mitgliedern in die Webmaster-Dienstleistungen transparent regeln. Die Diskussion, in der es um juristische Formulierungen ging, zeigte, dass die Mitglieder den eigentlichen Kern des Antrags, IT-Experten aus dem Kreis der Mitglieder bei Bedarf mit Webmaster-Tätigkeiten zu beauftragen, begrüßten. Tenor war allerdings auch, dass »juristisch ausgeklügelte, formale Verfahren« gleichsam wenig praktikabel erscheinen. Der Vorstand zog den Antrag deshalb zurück.

Mitglieder, die Interesse an einer Mitarbeit im Rahmen der Webmaster-Dienstleistungen bei Hostsharing haben, können sich beim Vorstand melden.

Nachhaltigkeitsbericht 2019/2020

Im Oktober 2021 veröffentlichten wir unseren zweiten Nachhaltigkeitsbericht. Der Berichtszeitraum umfasst die Jahre 2019 und 2020 und entspricht den inhaltlichen Vorgaben der Gemeinwohl-Ökonomie.

OpenRheinRuhr 2021

Hostsharing war Technikpartner der OpenRheinRuhr 2021, die nach mehrjähriger Pause am 7. November wegen Corona online stattfand. Hostsharing stellte das Videokonferenzsystem für die OpenRheinRuhr zur Verfügung.

von Jan Ulrich Hasecke – erschienen am 03.01.2022 – Team, Technik, Genossenschaft