Hostsharing veröffentlicht ersten Nachhaltigkeitsbericht

von Jan Ulrich Hasecke – erschienen am 06.06.2019 – Nachhaltigkeit

Der genossenschaftliche Webhoster legt erstmals einen Nachhaltigkeitsbericht vor. Der Bericht orientiert sich an den Vorgaben der Gemeinwohlökonomie. Seit September 2018 ist Hostsharing Mitglied im Internationalen Verein zur Förderung der Gemeinwohl-Ökonomie e.V.

Der Bericht bezieht sich auf die Jahre 2017 und 2018. Er nutzt die Gliederung, die vom Matrix-Entwicklungsteam im Arbeitsbuch zur Gemeinwohlbilanz 5.0 erarbeitet wurde. Die Gemeinwohl-Matrix, die dabei zugrundegelegt wird, ist ein Modell der Organisationsentwicklung und Bewertung unternehmerischer Tätigkeit. Sie enthält 20 Themen, in denen unterschiedliche Aspekte von Nachhaltigkeit und Gemeinwohl beleuchtet werden.

Die Gemeinwohl-Matrix
Logo der Gemeinwohl-Ökonomie

In diesem ersten Bericht beschreibt Hostsharing im Rahmen dieser Gliederung den Beitrag des Unternehmens zum Gemeinwohl. Dem Bericht vorangestellt ist eine Darstellung des Unternehmens, seiner Produkte und Dienstleistungen sowie der Werte, nach denen sich Hostsharing richtet.

Der Nachhaltigkeitsbericht enthält keine Kennzahlen zu den einzelnen Indikatoren der Gemeinwohlbilanz, da die Hostsharing eG bisher nicht an einem Peer-Audit oder einem externen Audit teilgenommen hat.