Genossenschaftstag 2018: Hostsharing startet Mastodon-Instanz für Genossenschaften

erschienen am 07.07.2018 – Genossenschaften

Anlässlich des Internationalen Tages der Genossenschaften startet die Hostsharing eG mit geno.social ins Fediverse.



Die Hostsharing eG bietet Genossenschaften im deutschen Sprachraum die Möglichkeit, im dezentralen Fediverse aktiv zu sein. Unter der Domain geno.social steht Genossenschaften ab sofort eine Instanz des Social Network ›Mastodon‹ zur Verfügung.

Mastodon ist ein soziales Netzwerk, das ähnlich funktioniert wie Twitter. Genossenschaften können von geno.social aus Menschen erreichen, die lieber in einem freien und dezentralen Netzwerk unterwegs sind als auf den proprietären Plattformen von Facebook, Google und Twitter.

Mastodon ist Teil des so genannten Fediverse, einem Netzwerk, in dem Nachrichten nicht über einen zentralen Server ausgetauscht werden, sondern über viele kleine Instanzen förderiert werden. Die Förderation verhindert, dass ein einzelnes Unternehmen die persönlichen Daten aller Nutzer für Werbung, politische Manipulationen oder andere Zwecke ausnutzen kann.

Das dezentrale Mastodon-Netzwerk erlebt zurzeit ein rasantes Wachstum. Es basiert auf dem W3C-Standard ActivityPub. Dieser Standard ist die Grundlage für ein dezentrales, diskriminierungsfreies, datenschutzrechtlich unbedenklicheres und vor allen Dingen offenes soziales Netzwerk. Genossenschaften können über geno.social und das weltweite Mastodon-Netzwerk damit die stetig wachsende Zahl von Menschen erreichen, die selbstbestimmt im Internet unterwegs sein wollen.

Da geno.social exklusiv für Genossenschaften reserviert ist, bietet die Instanz den Genossenschaften zudem den Vorteil über die lokale Zeitleiste untereinander zu kommunizieren. Sie bleiben so über die Aktivitäten der anderen teilnehmenden Genossenschaften immer auf dem Laufenden.

Die Hostsharing eG startet geno.social am Internationalen Genossenschaftstag 2018. Der Tag wird seit 1923 durch die International Co-operative Alliance gefeiert und findet alljährlich am ersten Samstag im Juli statt. Er soll das Bewusstsein für Genossenschaften schärfen und internationale Solidarität, ökonomische Effizienz, Gleichheit und Weltfrieden als Erfolge und Ideale der Genossenschaftsbewegung feiern. Der Tag soll außerdem die Zusammenarbeit zwischen der Genossenschaftsbewegung und der Gesellschaft auf allen Ebenen fördern.

»Wir hoffen, dass geno.social im Fediverse dazu beitragen kann, die Genossenschaftsbewegung mit der Gesellschaft besser zu vernetzen« sagt Michael Hierweck, der Vorstand der Hosting-Genossenschaft. »Genossenschaften, die einen Account auf geno.social haben möchten, können sich über das Kontaktformular jederzeit an uns wenden.«

Testen Sie Hostsharing 3 Monate lang kostenlos und unverbindlich.