Hostsharing im CMSGarden 2017

erschienen am 12.11.2017 — Konferenz, CMS Garden

Am 11.11.2017 folgte die Hostsharing eG der freundlichen Einladung vom CMS-Garden zu ihrer Unkonferenz ins Unperfekthaus.



Eine Unkonferenz für Content Management Systeme

Eine ›Unkonferenz‹ ist vor allem durch spontane Vorträge mit anschließender Diskussion geprägt, die zu Beginn gesammelt und mit Hilfe von Moderationskarten zeitlich und räumlich sortiert werden.

Auf der Unkonferenz des CMS Gardens drehten sich die Themen vor allem um die Content Management Systeme Wordpress, Drupal, Joomla (alle PHP-basiert) und Plone (Python-basiert) sowie um das leidige Thema ›Sicherheit von CMS Systemen‹.

Zum Schwerpunkt Sicherheit wurde insbesondere das Projekt SiWeCoS herausgestellt, das vom ECO e.V. in Verbindung mit dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie durchgeführt wird. Aktive vom CMS-Garden e.V. gestalten das Projekt entscheidend mit. Es bietet Webseiten-Scanner und Mailinglisten mit Security Alerts und Fixes.

Außerdem wurde das vom JandBeyond e.V. vor dem Bundesfinanzhof (BFH) erst kürzlich gegen die Finanzverwaltung erstrittene Urteil zur Gemeinnützigkeit von Open Source Bildungsveranstaltungen besprochen.

Das Internet aus ›Sicht‹ von Blinden

Für die Teilnehmer besonders interessant war es, einmal testweise die Perspektive eines blinden Benutzers oder Entwicklers einzunehmen, um mit Hilfe von Sprachausgaben Webseiten zu navigieren, die mit einem Content Management System erstellt wurden. Es zeigte sich, dass beim Thema Barrierefreiheit noch Nachholbedarf besteht.

Vorträge über Hostsharing

Peter Hormanns demonstrierte live am Beamer, wie einfach sich die Installation von Wordpress auf der Managed Operations Platform von Hostsharing gestaltet.

In einer zweiten Präsentation zeigte er, wie sich Installationen über die Hostsharing API mit Hilfe von Ansible-Skripten automatisieren lassen.

Die Zukunft der Content Management Systeme

Am zweiten Veranstaltungstag ging es um zukünftige Entwicklungen im Bereich der Content Management Systeme.

Die Teilnehmer von Hostsharing bedauern, dass es neben den PHP-basierten CMS Platzhirschen nur wenig Raum gibt. Schließlich unterstützt die Hostsharing- Plattform neben PHP viele weitere technische Möglichkeiten, die neben der Mono-Kultur interessante andere Ansätze ermöglichen. Vielleicht bieten funktionale Programmiersprachen wie Haskell oder Clojure die Möglichkeit, Web-Anwendungen mit deutlich mehr Security by Design zu bauen.

Testen Sie Hostsharing 3 Monate lang kostenlos und unverbindlich.