Python-Anwendungen mit WSGI hosten

WSGI ist eine Schnittstelle zwischen Webserver und Python-Anwendungen

Das WSGI (Python Web Server Gateway Interface) ist eine Schnittstelle zwischen Web-Anwendungen und Webservern wie Apache oder Nginx. Es erleichtert die Portabilität von Python-Anwendungen.

Auf den Hostsharing Servern gibt es vielfältige Möglichkeiten, um Python-Anwendungen mit WSGI-Schnittstelle zu betreiben.

  • Passenger ist in jedem Webspace vorkonfiguriert. Mit Passenger laufen WSGI-Anwendungen unter der Kontrolle des Apache-Webservers. Die Nutzung von Passenger ist die Empfehlung für den Betrieb von Anwendungen mit geringem oder mittlerem Traffic im Hostsharing Webspace.
  • uWSGI kann als eigener Web-Server betrieben werden. Die entsprechenden Debian-Pakete sind vorinstalliert. Eine Installation über ›pip‹ ist ebenfalls möglich.
  • gunicorn kann als eigener Web-Server betrieben werden. Die entsprechenden Debian-Pakete sind vorinstalliert. Eine Installation über ›pip‹ ist ebenfalls möglich.

In einem Managed Webspace ist der Betrieb von WSGI oder gunicorn und ggf. Nginx aufpreispflichtig. Auf einem Managed Server können eigene Dienste nach Anmeldung betrieben werden.

Testen Sie Hostsharing 3 Monate lang kostenlos und unverbindlich.