Unser Blog

Hostsharing im CMSGarden 2017

erschienen am 12.11.2017

Am 11.11.2017 folgte die Hostsharing eG der freundlichen Einladung vom CMS-Garden zu ihrer Unkonferenz ins Unperfekthaus.

Eine Unkonferenz für Content Management Systeme Eine ›Unkonferenz‹ ist vor allem durch spontane Vorträge mit anschließender Diskussion geprägt, die zu Beginn gesammelt und mit Hilfe von Moderationskarten zeitlich und räumlich sortiert werden. Auf der Unkonferenz des CMS Gardens drehten sich die Themen vor allem um die Content Management Systeme Wordpress, Drupal, Joomla (alle PHP-basiert) und Plone (Python-basiert) sowie um das leidige Thema ›Sicherheit von CMS Systemen‹. Zum Schwerpunkt Sicherheit wurde insbesondere das Projekt SiWeCoS herausgestellt, das vom ECO e.

Weiterlesen

OpenRheinRuhr 2017: Wieder freuten sich vier Gewinner über je ein Gratis-Jahr bei Hostsharing

erschienen am 07.11.2017

Auf der OpenRheinRuhr konnten die Veranstalter unter den Teilnehmern wieder viermal Gratis-Hosting verlosen, von Hostsharing eG gespendet.

Auch 2017 war die Hostsharing eG wieder mit einem Stand auf der OpenRheinRuhr vertreten. Die OpenRheinRuhr ist eine Messe und Konferenz zum Thema ›Freie Software‹. Wie in den letzten Jahren fand die Messe wieder im Rheinischen Industriemuseum Oberhausen statt. Das Museum ist eine Lokation, die die Geschichte der Schwerindustrie im ›Pott‹ gegenwärtig macht. Auf der OpenRheinRuhr konnten die Veranstalter unter den Teilnehmern in diesem Jahr wieder vier sensationelle Hauptgewinne verlosen.

Weiterlesen

Teilnahme an Veranstaltung zu genossenschaftlich organisierten Internetplattformen

erschienen am 21.10.2017

Die Hostsharing eG nahm auf Einladung des Bundesvereins zur Förderung des Genossenschaftsgedankens e.V. an einer Veranstaltung zu genossenschaftlich organisierten Internetplattformen teil.

Auf Einladung des Bundesvereins zur Förderung des Genossenschaftsgedankens e.V. nahmen Dr. Martin Weigele und Michael Hierweck an der »Veranstaltung zu genossenschaftlich organisierten Internetplattformen« in der Berliner WeiberWirtschaft teil. Im Vortragsprogramm informierten sich die beiden Vorstände über aktuelle Sichtweisen der Betriebswirtschaftslehre zum Thema Plattformökonomie. Differenziert wurde nach zentralen und dezentralen Systemen, nach der Frage der Kontrolle über die Plattform und insbesondere nach der Kontrolle über die Daten. Thematisiert wurde auch die Verschmelzung der Anbieter (Provider) und Nutzer (Consumer) zu Prosumenten.

Weiterlesen

Anti-Mail-Blockade-Verfahren von Hostsharing gegen die Deutsche Telekom AG geht weiter

erschienen am 20.10.2017

Die Hostsharing eG hat bei der Bundesnetzagentur beantragt, die Deutsche Telekom AG zu verpflichten, die wettbewerbsdiskriminierende Filterung von SMTP-Servern in ihren Speedport-Routern zu beseitigen. Nun hat die Genossenschaft der Behörde etliche Fragen beantwortet und zur Stellungnahme der Telekom ihrerseits Stellung genommen.

Hostsharing eG beantwortet Fragenkatalog der Bundesnetzagentur Mit einem Schreiben vom 29.6.2017 hatte die Hostsharing eG bei der Bundesnetzagentur beantragt, die Deutsche Telekom AG bzw. ihre zuständige Tochtergesellschaft dazu zu verpflichten, das standardmäßige Blockieren der SMTP-Ausgangsports der Hostsharing SMTP-Mail-Ausgangsmailserver in ihren ›Speedport-Routern‹ künftig zu unterlassen. Das Verfahren vor der Beschlusskammer 2 der Netzagentur geht nun weiter. Zu diesem Zweck hat der Vorstand der Hostsharing eG eine Reihe von Fragen der Netzagentur zur Art der Behinderung durch die Telekom und zum genossenschaftlichen Geschäftsbetrieb beantwortet.

Weiterlesen

Viertes Quartalstreffen im Jahr 2017

erschienen am 06.10.2017

Am 6. und 7. Oktober traf sich das Team der Hostsharing eG, um eine Arbeitsplanung für das letzte Quartal im Jahr 2017 zu erstellen.

Am Freitag stand der Bericht des Vorstandes und das Marketing auf dem Programm. Vorstand Michael Hierweck stellte fest, dass die Mitgliederentwicklung in diesem Geschäftsjahr nach einigen Jahren der Stagnation wieder positiv ist. Der Rechenzentrumswechsel, den der Vorstand im letzten Quartal intensiv vorantrieb, kann aus plötzlich aufgetauchten technischen Gründen nicht in der geplanten Weise durchgeführt werden kann und musste deshalb erst einmal verschoben werden. Jan Ulrich Hasecke ließ die Marketingaktivitäten, mit denen Anfang 2017 begonnen wurde, Revue passieren.

Weiterlesen