Hosting von MariaDB

MariaDB ist ein freies, relationales Open-Source Datenbankmanagementsystem (RDBMS), das durch eine Abspaltung (Fork) aus MySQL entstanden ist. Als relationales Datenbanksystem kann es insbesondere Tabellenstrukturen effizient verwalten und abfragen.

Als MySQL im Jahre 2010 von der Oracle Corporation übernommen wurde, führte das US-Unternehmen ein duales Lizenzmodell mit einem kommerziellen und einem Open Source-Zweig ein. Da nicht alle mit dieser Entwicklung zufrieden waren, hat sich, um den Quellcode langfristig als Open Source zu erhalten, MariaDB als reines Open Source-Projekt abgespalten.

MariaDB und MySQL benutzen beide die InnoDB-Engine. Aus Sicht von Applikationen gibt es keine Inkompatibilitäten. Debian, das Betriebssystem der Hosting-Plattform von Hostsharing, unterstützt ab Version 9.0 nur das derzeit noch zu MySQL binärkompatible MariaDB. Es bietet ebenso wie PostgreSQL verlässliche relationale Datenbanken.

Hostsharing hält MariaDB zum Einsatz im Managed Webspace und auf Managed Servern bereit und übernimmt die Versorgung mit Sicherheitsupdates. Im Zuge des täglichen Backups wird ein Dump aller MariaDB-Datenbanken im Filesystem erstellt; eine konsistente Wiederherstellung der letzten Datenbank-Sicherungen ist auf Anforderung jederzeit möglich.

Im Managed Webspace und auf Managed Servern ist diese Leistung inklusive. Der Betrieb von MariaDB-Clustern ist in Absprache möglich.